IMG_1947g.JPG

LUPUS REPEL

© Johannes Lang

Absicherung der Weidetierhaltung durch angewandtes Wildtiermanagement

Die Rückkehr des Wolfes ist zugleich ein naturschutzfachlicher Erfolg und eine Herausforderung für die Weidetierhaltung. Bereits etablierte Herdenschutzmaßnahmen sind meist sehr arbeitsintensiv und teuer in der Anwendung.

LUPUS REPEL ist ein von der EIP-AGRI gefördertes Projekt an der Justus-Liebig-Universität Gießen und arbeitet an einer praxisorientierten und innovativen Ergänzung oder Alternative. Der für den Wolf überlebensnotwendige Geruchssinn wird mit ausgesuchten Duftstoffen manipuliert und dem Tier der Eindruck drohender Gefahr vermittelt. In der Folge scheut der Wolf das Betreten der mit Duftstoffen umgebenen Weidefläche. Ein Ansatz der gleichermaßen dem Schutz der Weidetiere und den zurückkehrenden Wölfen gerecht wird.

LR_JLU_Logo.jfif
LR_Hessen_Logo.jfif
LR_EIP_Agri_Logo_3.png
WOLF%2520(7)%2520c_edited_edited.jpg
© Jaqueline Ringeisen
LR_Logo_EU_Eler.jpg
Logo_EPLR2014v4_cmyk.tif
QR-Code_EPLR_Neu.png

KONTAKT mit Lupus Repel